02.05. 20

Heilungslicht für euer Sonnensystem

Liebste Freundinnen und Freunde, wir grüßen euch aus der Liebe unseres Herzensbewusstseins! Könnt ihr euch vorstellen, dass ihr aus einem einzigen großen Herzraum besteht? Mit einem Schmunzeln deuten wir an, dass dieser Gedanke unserer Existenz nahe kommt. Reines Sein im Bewusst-Sein der Liebe! Das ist die Essenz aller Erscheinungen. Über die Bewegungen der Zeit verdichtet sich diese Essenz zu den unzähligen sichtbaren Schöpfungen, die ihr kennt. Die Essenz „verkrustet“ sich. Sie lagert „den Staub der Geschichte an“. Staub wird zu Sand, und Sand wird zu Stein. So entstehen die dichtesten euch bekannten Elemente der Schöpfung.

Und dann kommt von weit her, aus den hoch vibrierenden Räumen des Lichts, ein Impuls der Auflockerung. Diese Zeit hat jetzt begonnen, liebste Freunde. Aus dem Zentrum der Galaxie strömt ein Heilungslicht, dass euch alle erneuert. Euer Kollektiv gab sein Einverständnis, und die Urquelle verströmt ihre Geschenke. Nun entsteht Bewegung in euren ruhigen, eingespurten Abläufen. Alles lockert sich. Stein wird zu Sand, und Sand zu Staub. Je kleiner die einzelnen Partikel, umso mehr Leuchtkraft können sie hindurchlassen. Seht ihr das helle Licht im Staub der Gezeiten? Überall bricht es jetzt hervor. In jedem auch noch so dunklen Teil der Schöpfung flackert eine Leuchtflamme. Wie ein Göttliches Feuer bewegt sie sich durch eure Strukturen. Erlaubt euch, locker zu sein, ihr Lieben! Locker und entspannt!

In unserem Projekt Heilungstempel nutzen wir die Lichtgeschenke Gottes, um alle Lockerungs- und Erneuerungsprozesse zu fördern. Wir erfassen die hereinströmende Lichtwelle, und formen sie zu einem Bewusstseinsraum der Liebe. Erkennt ihr jetzt, wie wir euch seit Jahrzehnten auf diesen Punkt hin vorbereiten durften? Jede unserer Begegnungen erschuf einen Boden, für das, was jetzt geschieht. Und das Beste daran: dieser Boden trägt alle und alles, was darauf wandeln möchte. Auch neu hinzu Kommende dürfen sich sicher gestützt fühlen. Wer bisher dabei war, diente pionierhaft am großen Plan. Nun sind die Pfade eingespurt, und Viele können hinzukommen. Voller Dankbarkeit und Rührung betrachten wir euch, ihr geliebten Geschwister. Fühlt euch willkommen geheißen im Herzensbewusstsein der Sternenwelt!

Alle Elementarteilchen sind aus derselben Substanz, aus demselben Stoff gemacht, den wir nun Energie oder universelle Materie nennen können; sie sind nur verschiedene Formen, in denen Materie erscheint.

Werner Heisenberg