18.05.20 – Der Sirius-Kongress

Liebste Freundinnen und Freunde – wir grüßen euch mit lachendem Herzen und in großer Verbundenheit! Lasst uns ein bisschen erzählen, wie sich die turbulente Planung des Würzburger Sirius-Kongresses entwickelt. Vor einem dreiviertel Jahr kamen die ersten Botschaften zu dieser Veranstaltung durch. Zu der Zeit wohnten wir geistig noch weitgehend in der dritten Dimension. So führten wir dann auch alle Planungen aus. Ein Termin wurde gesetzt, ein Raum gebucht, Verträge unterzeichnet, Themen erarbeitet und Referenten gewonnen – alles genauso, wie man es in 3D macht. Albrecht ließ Flyer drucken, und wir legten los. Eure Resonanz war großartig, und beflügelte uns – danke noch einmal herzlich allen Beteiligten!

Dann erschien das winzige Corona Virus auf der Bildfläche, und forderte unsere ganze Aufmerksamkeit. Wenn wir jetzt, einige Monate später, zurückblicken, können wir nur staunen, was seitdem alles geschah. Jetzt sind wir definitiv in neuen Bewusstseinsfeldern angekommen. Auch wenn das Unlicht noch heftig beim Tauziehen mitmacht (siehe Christina von Dreien), geschieht soviel Ermutigendes, wie in keinem Jahr zuvor. Millionen von Menschen finden sich in der Liebe ihres Herzens ein. Ein Bewusstseinswandel von bisher unbekanntem Ausmaß geschieht. Missstände kommen ans Licht, und werden diskutiert. Menschen erinnern sich an die Demokratie und ihre Grundrechte. Eines ist jetzt schon klar: nie wieder dürfte es so werden, wie zuvor. Wir kreieren tatsächlichen gerade einen neuen Abschnitt unserer Geschichte.

Viele von uns bewegen sich nun immer öfter durch Energiefelder der Höheren Dimensionen. Das kann sich sehr verunsichernd anfühlen. Alles schwankt – vom Blutdruck, über Aufmerksamkeit und Gedächtnis, über Gefühle und Gedanken, bis zum Gleichgewichtssinn. Lasst euch nicht irritieren, ihr Lieben! Als wir Laufen lernten, war das sicher ähnlich… und wir haben es dennoch geschafft! Auch diesmal wird es uns gelingen – das spüren wir Fahrnows deutlich. Also lassen wir uns gleich aufs nächste Lernfeld ein. Im leuchtenden Internet bieten wir euch am 31. Mai einen lichtvollen Kongress – gut behütet von einer großen Portion pfingstlichem Christuslicht! Zu den technischen Details: wir haben einen eigenen virtuellen Raum gemietet, den ihr über geschützte Datenverbindungen betretet. Nur wer sich bei uns anmeldet, erhält den Zugang dafür wenige Tage vorher. Dieser Schutz gilt auch für die Aufzeichnungen, zu denen ihr anschließend einen Link erhaltet. Also habt keine Berührungsängste – wir sind sowohl geistig als auch technisch gut behütet. Gemeinsam erschaffen wir eine weitere große Lichtwolke im Internet – woll‘n doch mal sehen, wieviel liebevolle Bewegung wir dadurch erschaffen können :)…

In unseren erfolgreich verlaufenen ersten Seminaren gab es einige von kleinen Herausforderungen technischer Art. Wie die Kinder lernten wir fleißig, worauf es zu achten gilt. Hier ist das Wichtigste zum Einstieg:

  1. Überprüft, ob euer PC eine Kamera hat, und ob diese aktiviert ist (lasst euch dabei ggf helfen – wir können das nicht von auswärts tun. Hilfe anzunehmen fördert den Gemeinschaftsgeist des Wassermann – also seid ohne Scheu!)
  2. Überprüft, über welchen browser ihr arbeitet. Die Aufzeichnungen erreicht ihr über google chrome.
  3. Sorgt für ein gutes Mikrofon, falls ihr euch akkustisch beteiligen wollt. Das PC-Mikro reicht oft nicht aus…
  4. Ihr erreicht uns übers Telefon, und seht die Bilder auf allen tauglichen Bildschirmen – Smartphone, tablet, alle i-tools und natürlich PC.
  5. Auf Wunsch erhaltet ihr von uns eine Pdf Datei mit den wichtigsten Tipps für ein Zoom-meeting. Bitte schickt uns eine Mail, wenn ihr sie haben wollt: dr.fahrnow@spirit-med.de
  6. Schreibt uns, wenn ihr technische Bedenken habt. Falls nötig, veranstalten wir vorher eine kurze online Übungs-session. Wir sind aber auch ganz froh, wenn ihr eure Fragen im eigenen Freundeskreis klären könnt :)…
  7. Noch einmal: ihr dürft euch völlig sicher fühlen – trotz internet. Zu Beginn jedes Vortrags zeigen wir euch live, wie ihr Ton und/oder Bild abschalten könnt. Ihr bleibt genauso privat, wie ihr es möchtet! Während Meditationen etc werden wir alle TeilnehmerInnen stummschalten, damit eine möglichst reine Akkustik entsteht.

Bitte schickt uns eure Fragen zum Live Channeling: dr.fahrnow@spirit-med.de

Wir haben wunderschöne Sachen für euch vorbereitet, und freuen uns sehr auf diesen kraftvollen Tag! Lasst uns eine Botschaft von Liebe und Frieden ins Netz setzen, die Erde und Menschheit im gemeinsamen Bewusstseinsfeld spüren! Hier könnt ihr euch über das Programm informieren und anmelden:

Liebste Grüße bis bald im Netzwerk der Liebe von Ilse-Maria, Jürgen und Albrecht