Wie beginne ich einen neuen Tag?

Mit einem gleichmäßigen, langsamen, tiefen und entspannten Atem;

ich atme langsam durch die Nase ein und denke:

# Liebeslicht ein

Ich fühle wie mein Atem langsam und gleichmäßig durch meine Nase in meine Luftröhre, über meine Schlüsselbeine in meine Bronchien und Lungen strömt bis zu meinen Lungenspitzen; mein Herz und Zwerchfell hebt, meine inneren Organe Magen, Pankreas, Milz, Leber und Gallenblase mit Licht füllt, meinen Dick- und Dünndarm, meine Blase und Prostata (bei Frauen die Ovarien und Gebärmutter) ebenfalls mit Licht versorgt bis tief in mein Becken strömt das Licht und erfüllt mein ganzes Sein!

# jetzt halte ich den Atem an

Ich denke: Liebeslicht in mein unteres Wurzelchakra (oder: Prana in die Wurzel)

drei mal wierderhole ich meinen Gedanken!

# jetzt atme ich genauso langsam und gleichmäßig wieder durch die Nase aus

Ich denke: Schuld, Scham und Schlacken aus

Ich wiederhole das Ganze zehn Mal

ICH BIN GEDULDIG MIT MIR UND MEINEM SEIN!!!