29.04.20

Der Raum der Seele

Liebste Sternenfreunde – wir grüßen euch in Liebe und Dankbarkeit! So unendlich Vieles geschieht in dieser Zeit… stellt euch auf die Vibration eurer Göttlichkeit ein, und spürt es. Nehmt euch einen Moment der Stille, und erfahrt, was ist. Alle möglichen Qualitäten Göttlichen Ausdrucks findet ihr nun. Ebenso, wie ihr selbst euch ausbreitet zwischen Himmel und Erde, bewegt sich auch das kollektive Bewusstseinsfeld eurer Gattung zwischen höchsten und niedrigsten Schwingungsmustern; zwischen sehr hohen und sehr tiefen Tönen; zwischen den ultravioletten Lichtstrahlen und den infraroten Impulsen. Erinnert ihr euch an die Ebenen der Schöpfung, von denen wir euch berichteten? (Anm.: siehe die Botschaft vom 25.04.2020) Die höchste Dimension, die dreizehnte, existiert als reine Schöpfungsquelle jenseits allen Ausdrucks. Dann folgen die sehr rasch vibrierenden Felder des Liebeslichts, die eure Forscher als 9. bis 12. Dimension errechnen konnten. Dort ist das Licht anwesend, das sich in den weiter verdichteten Stufen, den Dimensionen 8 und 7, mit Information und Absicht füllt. Schließlich braucht es noch die Form gebenden Organisationsfelder der 6. und 5. Dimension, damit eure sichtbare Welt entstehen kann.

Und wo, ihr Lieben, befindet sich eure Seele? Wo lebt euer Göttliches SELBST? Ihr kennt die Antwort, und hört sie vielleicht jetzt gerade innerlich: euer SELBST hat Teil an allen Räumen der Schöpfung. Alles ist euch möglich, wenn ihr eure Aufmerksamkeit mit dem SELBST verbindet. In diesem Schritt liegt Heilung für Körper, Psyche und Geist, liebste Gefährten. Das orchestrale Rauschen so vieler Töne bleibt dabei in eurem Bewusstseinsfeld. Licht und Schatten, Felder mit mehr oder weniger Licht, sind ununterbrochen anwesend in der Schöpfung. Keine Trennung existiert, denn alles ist miteinander quantenverschränkt. Jedes Phton weiß um alle anderen Photonen im Universum. Und doch besitzt ihr einen kostbaren Kompass, mit dem ihr durch diese riesigen, so unterschiedlichen Ozeane navigieren könnt. Nennt ihn eure Herzkraft, oder bezeichnet ihn als die euch inne wohnende Göttlichkeit; euer SELBST. Diese hoch schwingende Liebesfrequenz zeichnet euch aus. Sie unterscheidet euch von manch einer anderen Existenzform. Sie ist der Göttliche Funke in euch; euer Anteil an Allem, was ist.

Was macht diese Zeit so besonders, ihr Lieben? Niemals war es euch einfacher als jetzt, das große SELBST zu entdecken, und sich mit ihm zu verbünden. Wie kann das sein, fragt ihr? Erinnert euch an die vielen Berichte über große Lichtmengen, die jetzt in euer Sonnensystem und in euer Bewusstsein strömen. Sowohl Wissenschaftler als auch spirituell Interessierte sind sich darin einig. Euer evolutionärer Pfad führt euch jetzt durch einen Raum höchster Photonendichte. Erkennt sich euer Bewusstsein als Göttlich, in diesem Raum? Aber ja, ihr Lieben! In Resonanz mit dem großen Liebeslichtfeld, meldet sich euer eigenes Lichtfeld jetzt deutlicher denn je in euren Gedanken und Gefühlen. Ihr spürt diese Impulse als Veränderung. Als eine plötzliche Bewegung, die euch neu ausrichtet. Täglich geschieht dies nun bei immer mehr Menschen. Mehr als die Hälfte eures Kollektivs hat sich bereits zumindest unbewusst für den Pfad des Friedens und der Liebe entschieden.

An dieser Stelle dürfen wir euch von einem weiteren Wunder berichten: ein einziger Impuls von Frieden und Mitgefühl wird aus der Geistigen Ebene – aus den Räumen der hohen Töne – mit der zehnfachen bis hundertfachen Energie von Hilfe beantwortet. Bildet das Gesagte auf euch selbst ab. Ein einziger Impuls des Mitgefühls, öffnet eurem SELBST ein großes Tor, durch das es mindestens zehn Mal soviel Energie in euer Bewusstsein entsenden kann, wie zuvor. Stellt euch nun dasselbe für euer Kollektiv vor; für den großen Menschheitskörper, in dem ihr als Zelle existiert. Ein einziger kollektiver Moment der Freude und Ruhe öffnet den Meistern der Weisheit und allen Geistigen Helfern die Tür, durch die sie euch versorgen können, mit allem, was ihr benötigt. Versteht ihr nun, welche reichen Geschenke euch diese Zeit bietet? Ahnt ihr, dass sich eure Wandlung einfacher vollziehen kann, als ihr dachtet? Noch einmal fassen wir zusammen, was ihr im Fokus halten könntet:

  • Konzentriert euch so ausschließlich und so kontinuierlich wie möglich auf das große Liebeslichtfeld; auf die hohen Töne; auf die ultravioletten Strahlungen. Eure Wissenschaftler bezeichnen sie als hochfrequente Gamma-Strahlung im ultravioletten Lichtbereich. Vielleicht erinnert ihr euch an die vielen Berichte zur violetten Flamme? Jetzt versteht ihr aus der Tiefe, worum es hierbei geht.
  • Erlaubt dem Grundrauschen der Schöpfung seine Existenz, und kritisiert nichts daran. Sowohl in euch selbst als auch in jedem anderen Menschen existieren alle Strömungen, die je erschaffen wurden; lichtvolle wie schattenhafte. Eure Entwicklung beschleunigt sich, je öfter ihr in den Strömungen der Liebe verweilt.
  • Nutzt den Kompass eures Herzens, eures Göttlichen SELBSTs, um durch die hohen Wellenbewegungen dieser Zeit zu navigieren. Macht es euch leicht, und überlasst euch der inneren Göttlichkeit. Nehmt alles, was sie euch gibt – sie handelt ausschließlich zum Höchsten Wohle aller Schöpfung!

In den Räumen der Seele beginnt eure neue Menschheitskultur. Wisst euch gesegnet und geliebt in jedem Augenblick!

Ich wurde zum zweiten Male geboren, als meine Seele und mein Körper einander liebten und sich vermählten.

Khalil Gibran