Der Zweite Christus

Vielleicht ist die Zeit gekommen,
zu erkennen, dass der Christ
nicht ein längst vergangner Mythos,
sondern in uns allen ist.

Simpel ist es, abzuwarten
und zu schnaufen und zu scharren,
dass die Welt sich bitte ändre,
und nur an die Wand zu starren.

Vielleicht ist es an uns selber,
aufzulösen Angst und Scham,
Schuld und Trauer, Neid und Lüge,
Bindung und den ganzen Kram.

Vielleicht wird kein „Zweiter“ kommen,
einzeln, als der Rettungsmann,
auszulöffeln, was am Ende
nur die ganze Menschheit kann.

Ist der Same in uns allen,
heißt das, dass der Zweite Christ,
Zweiter Christus, Zweite Christa
in uns Menschen selber ist.

Gält‘ es diesen zu erwecken,
hieß‘ das, einen Weg zu gehn
und an allen Lebensecken
Tests und Proben zu bestehn.

Matthias der Frohpoet // empfangen am 27JUN21 // 😊

+*+*+*+

Herzliche Grüsse aus dem JETZT

Matthias

Matthias Köhler

abundancia(at)posteo.es

MATTHIAS DER FROHPOET

Ein großer Irrtum!

Ein großer Irrtum ist die Identifizierung des Individuums mit dem Land (Staat) in das es geboren wurde. (Man sollte sich mit der Welt identifizieren)

frei nach Georgi Alexandrov Stankov

Durch deine Augen

Durch deine Augen

 

liebste Seele

Königin meines Seins

Bin ich klar und rein

kraftvoll im Sein

 

Durch deine Augen

liebste Seele

Königin meines Seins

bin ich strahlend und hell

funkelnd leuchtend wie ein Stern

 

Durch deine Augen

liebste Seele

Königin meines Seins

bin ich Klang ein köstlicher Duft

bin ich die Liebe selbst

die heim mich ruft …

 

Il’a April 21